Die effiziente Lösung für den separaten Speicher

ist sehr gut skalierbar und kann verschiedenen Anforderungen angepaßt werden.

Die Volumes werden per iSCSI publiziert.
Dabei ist es möglich verschiedene Speichertypen wie SATA, SAS oder SSD Disks in einem iSCSI Target zu verwenden.

Zwischen den Speicherservern werden die Daten in Echtzeit synchronisiert.

 +       hohe Performance durch Nutzung beider Server
 +       redundante Datenhaltung in Echtzeit
 +       sehr schnelle automatische Umschaltung bei Serverausfall