Problem: Die Verbindung zu den Servern eines Virtualkisierungscluster ist via ssh mitunter recht langsam.

Der LAX Comserver stellt schnelle Verbindungen zwischen den Clusterservern her. Dazu wird auf jedem gewünschten Server eine LAX Comserver- Instanz installiert und gestartet.

Andere Verbindungen funktionionieren weiterhin via ssh.

Achtung: die Verbindungen via LAX Comserver sind nicht verrschlüsselt!

 

Werkzeuge (Benutzer lax)

lax-comserver-list                                zeigt eine Liste der aktiven Server (DN-Namen)

lax-comserver-setup host                   installiert und startet eine LAX comserver-Instanz auf dem host.

lax-comserver-remove host               entfernt den LAX comserver von host. Danach laufen Verbindungen wieder per ssh.

lax-comserver-check [host]               prüft einen / alles installierten LAX comserver

 

Die Liste der LAX comserver wird gespeichert in

/var/lib/lax/modules/base/lax-comservers.installed

  • es können nur hosts aus der LAX-DB verwendet werden
  • die hosts müssen ein SSH-Autologin haben.
  • ein host benötigt Python und systemd